2. Rennen Kappelen Tropy 2018

Am Vergangenen Wochenende stand das 2. Rennen der Kappelen Trophy in Lyss auf dem Programm. Ich habe mich sehr auf dieses Rennen gefreut. Mein Ziel war auf das Podest zu fahren und meinen 7. Platz aus dem ersten Rennen zu verbessern. Wir haben diesmal schon am Freitagnachmittag dafür trainiert und waren sehr zuversichtlich für den Samstag.

 

 

 

Zeitfahren

Das Zeitfahren am Samstagmorgen lief sehr gut für mich. Ich konnte mich auf dem 4. Platz Qualifizieren und habe mit der Zeit von 34,956 meine persönlich beste Runde in Lyss gefahren. Es fehlten nur 0,412 Sekunden auf die Spitze...

 


1. Lauf

Der Start zum 1. Lauf ist turbulent und unglücklich gelaufen. Der Fahrer vor mir kam nicht gut weg und ich hatte keine Chance nach innen zu ziehen um ihn zu überholen, denn da war kein Platz, wodurch ich 2 Plätze verlor. Ich versuchte in den ersten Runden mit der Spitze mitzuhalten. Durch einen Ausfall konnte ich einen Platz gut machen und war somit auf P5... Ich konnte schnell auf den 4. Platz aufschliessen, der dann einen Fehler machte und ich ihn überholen konnte. Ich war wieder auf Position 4 angekommen. In Runde 8 schloss ich dann auf den letztplatzierten, den es nun zu Überrunden galt, auf. Leider hat er keine Blauen Flaggen von den Streckenposten bekommen und ist weiterhin Kampflinie gefahren, obwohl er wusste, dass er überrundet wird. Nach 2 Runden habe ich ihn dann überholen können und zog davon... Das hat mich aber sehr viel Zeit gekostet, denn ich war klar schneller als er und hätte vom Speed noch auf die Spitze aufschliessen können. Aber da war das Rennen dann auch schon vorbei und ich kam auf P4 ins Ziel.

 


2. Lauf

Den Zweiten Vorlauf startete ich also wieder von Platz 4 aus ins Rennen. Auch dieser Start war nicht so gut. Das Kart Verzögerte als ich aufs Gas getreten bin, und ich kam nur langsam auf Touren. Ich Verlor wieder Plätze und fuhr auf P7 durch die 1. Kurve. Mit jeder Runde wurde ich schneller wodurch ich mir P6 schnell holen konnte. Ich versuchte dann mir Platz 5 zu holen. Ich war wieder klar schneller als mein Vordermann, hatte aber keine Chance an ihm vorbei zu kommen. Somit beendete ich den 2. Lauf auf Platz 6, was mich etwas ärgerte.

 


Finale

Den Finallauf startete ich wieder von Platz 4 aus. Ich habe versucht am Start schon etwas mehr Schwung zu haben, wenn das Rennen freigegeben wird, was mir auch gut gelang. Ich verlor aber beim Start wieder einen Platz und wurde in der 2. Runde auch gleich noch überholt, weil ich eine Fehler gemacht habe.  In den Runden danach bekam ich druck von hinten, und musste meinen Platz verteidigen. dadurch verlor ich den Anschluss an die Spitzengruppe. Es war ein fairer und guter Kampf um den 6. Platz, den ich leider durch einen kleinen Fehler in Kurve 1 verlor. Das Finale beendete ich somit auf P7.

 


Mein Fazit

Es war ein tolles Wochenende. Das Kart lief sehr gut und ich habe meine Persönlich beste Runde in Lyss gefahren. Es stimmt mich positiv, das ich vom Speed und den Rundenzeiten mit der Spitze mithalten kann, auch wenn das Ergebnis nicht so ist wie ich es mir erhofft hatte. Ich gehe mit einem positiven Gefühl in das nächste Rennen der VEGA Trofeo in Vesoul am 8. Juli 2018.

 

 

 

Vielen herzlichen Dank an Marcel Tüscher von GO! Express & Logistics für den Besuch und die Unterstützung an der Rennstrecke. ich freue mich schon jetzt auf deinen nächsten Besuch.

 

Ein grosses Merci geht auch an all meine anderen Unterstützer. ich bin wirklich sehr dankbar, dass Ihr an mich glaubt und mir die Möglichkeit gebt meine Leidenschaft "Kart Fahren" aus zu üben.

 

 

 

Ich danke natürlich auch den Organisatoren der Kartbahn Lyss und allen Helfern an und auf der Strecke für diesen tollen Renntag.

 

 

 

Rennsportliche Grüsse

 

Euer Nils