Rennbericht 2. Rennen Kappelen Trophy 2020


Nach den Sommerferien war es gleich wieder soweit.... Das 2. Rennen der Kappelen Trophy stand im Kalender. Auf dieses Rennen habe ich mich sehr gefreut. Wir haben am Freitag noch einmal auf der Strecke trainiert um gut vorbereitet zu sein. Das Training lief sehr gut und ich fühlte mich sehr wohl im Kart.

Zeitfahren

Das Zeitfahren am Samstagmorgen lief sehr gut. Ich konnte mich auf dem 2. Startplatz qualifizieren. Ich war sehr happy mit dem Ergebnis und zuversichtlich für die Rennläufe.

1. Lauf

Der Start zum 1. Lauf ist mir sehr gut gelungen. Ich konnte nach dem Start gleich auf die 1. Position vorfahren. Musste mich aber in den ersten Runden gegen den Fahrer hinter mir verteidigen. Hinter mir wurde hart um den 2. Platz gefightet, sodass ich mich etwas vom Feld absetzten konnte. Den 1. Lauf habe ich auf dem 1. Platz beendet. Ich war mega happy und sehr zufrieden.

 

 

2. Lauf

Den 2. Vorlauf startete ich von der Poleposition aus. Das war wieder eine neue Situation für mich, da es erst das 2. Mal war, ein Rennen von Platz 1 zu beginnen. Ich hatte einen guten Start und konnte meinen 1. Platz behaupten. Ich hatte über das ganze Rennen Druck von den 2 Fahrern hinter mir. Mit einem riskanten Manöver wurde ich leider 2 Runden vor Schluss überholt. Um einen Unfall zu vermeiden musste ich ausweichen und vom Gas gehen. Dadurch konnte gleich noch ein weiterer Fahrer an mir vorbei kommen und ich beendete den 2. Lauf auf dem 3. Platz. Etwas enttäuscht war ich schon aber ich hatte ja noch den Finallauf, den ich wieder auf der Pole starten würde. Das stimmte mich zuversichtlich.


Finale

Wie gesagt startete ich das Finale wieder von der Poleposition ins Rennen. Dieser Start gelang mir nicht so gut und ich verlor leider eine Position. Nach 4 Runden wurde das Rennen abgebrochen. Der Rennleiter erklärte uns Piloten, dass es Probleme mit der Zeitnahme und dem Rundenzähler gibt. Das Rennen wurde nach der Behebung der Probleme in der aktuellen Reihenfolge neu gestartet. Der Restart lief nicht so gut. Ich habe einen Platz verloren, konnte mir den 2. Platz dann 3 Runden vor Schluss zurückholen und ihn in den letzten Runden des Rennens auch sicher ins Ziel bringen. Ich war sehr zufrieden mit dem 2. Platz, hätte das Rennen aber natürlich gern gewonnen

Mein Fazit

Es war ein sehr aufregendes, spannendes und auch schönes Rennen. Es hat mir sehr viel Spass gemacht und ich habe wieder viel lernen können. Sicher wäre es toll gewesen eine bessere Platzierung im Finale zu erreichen, aber so ist das im Rennsport. Das war mein 2. Podest im 2. Rennen in der Saison 2020 so kann es gern weitergehen ;-)

 

Vielen herzlichen Dank an alle meine Unterstützer, Gönner, Sponsoren sowie meinen Eltern. Ich bin wirklich sehr dankbar, dass Ihr an mich glaubt und mir die Möglichkeit gebt meine Leidenschaft "Rennen fahren" aus zu üben. Ich danke auch Niklaus Gurtner und dem Rest vom Swiss Hutless Racing Team, für die Unterstützung und die vielen Tipps. Auch ein Grosses Danke an die Kartbahn Lyss für die Organisation und den reibungslosen Ablauf.

 

Jetzt heisst es aber volle Konzentration auf die Schweizer Kartmeisterschaft, die schon am kommenden Wochenende in 7-Laghi startet. Ich hoffe auch dort wieder um den Sieg zu fighten. Ich werde wieder mein Bestes geben. Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden

 

Rennsportliche Grüsse und bis bald

 

Euer Nils